Die Frauensportgruppe wurde Anfang der 60er Jahren gegründet,
nach dem in Woffleben die Turnhalle gebaut wurde,
als eine Sektion der „ BSG Lokomotive Woffleben“.
Die 1. Vorsitzende der Sportgruppe war Hildegard Köpf,
unter Ihrer Leitung trafen sich ca. 20 Frauen einmal wöchentlich
zur Gymnastik, Ballspieleund auch für Übungen an Sportgeräten.
Ein besonderer Höhepunkt war immer der jährliche Ausflug zu schönen und sehenswürdigen Punkten im Harz, dem Eichsfeld und in unserer Bezirksstadt.
Ein unvergessener Ausflug war 1969 nach Leipzig zum
„Deutschen Turn- und Sportfest“ welches wir im Stadion mit verfolgten.
Bei Betriebssportfesten des „RAW Niedersachswerfen“ haben wir
kleine Ausschnitte aus unseren Übungsprogramm gezeigt.
1993 löste sich die Sportgruppe auf, da sich das sportliche und
kulturelle Angebot, nach der Wiedervereinigung, sehr erweitert hatte.
2002 trafen sich einige Frauen um wieder gemeinsam Sport
(hauptsächlich Gymnastik) zu betreiben, mit dem Ziel etwas für
die Gesundheit zu tun. Die Gruppe wuchs schnell auf 20 Mitglieder an.
In den ersten Jahren trafen wir uns wöchentlich in der Turnhalle,
als diese gesperrt wurde, durften wir das Dorfgemeinschaftshaus für unsere
Übungsabende nutzen. Ein besonderes Ereignis ist auch der jährliche Besuch
der Bowlingbahn, zum Abschluss des Sportjahres. Zum 15jährigen Bestehen der Frauensportgruppe „50plus“ belohnten wir uns mit einem Ausflug in den
Thüringer Wald zur Schokoladenfabrik in Ohrdruf und nach Gräfenroda ins Glasstudie Reuß. Die Frauen der Sportgruppe tun nicht nur etwas für ihre Gesundheit, sondern sind auch im Ort aktiv:
 Seit ein paar Jahren richten unsere Damen das Martinsfest aus und
bei Glühwein und Punsch wird auch der Grill zum glühen gebracht.
 Das Dorfgemeinschaftshaus wird im Rahmen der Aktion
"Sauberhaftes Woffleben" jährlich durch die Sportgruppe
einer gründlichen Reinigung unterzogen.
Zur Verschönerung des Ortsbildes, wird zur Osterzeit die Hecke an der Hauptstraße mit bunten Ostereiern geschmückt.
 Bei Heimatfest und Festumzügen sind sie auch immer mit d
abei.